Torsten Keemss

Motto: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ – Henry Ford

Erfolgstrainer des IfP

Ferdinande-von-Brakel-Str. 23
34414 Warburg – Welda

TEL: +49 171-3023894
E-Mail: t.keemss@ifp-seminare.de

Ausbildung & Werdegang:

Über Torsten Keemss:

Ausbildung:
1981 – 1983 Höhere Handelsschule Neuss  Abschluss: Fachhochschulreife
1983 – 1985 Ausbildung zum Industriekaufmann Böhler AG, Düsseldorf

Berufliche Laufbahn:

07/1987 -11/1988 Lang Yarns GmbH, Vertriebsmitarbeiter
12/1988 – 12/2002 XEROX GmbH, Neuss – General Manager (DACH)
Vom Vertriebsrepräsentanten zum General Manager Office Printing Division Diverse Weiterbildungen im Managementbereich und Verantwortlichkeiten in Europa
01/2003 – 12/2007 Edgetech Europe GmbH, Neuss – Geschäftsführer EMEA
01/2008 – heute Trainer – Coach – Consultant (Selbstständig)

Weiterbildung als Trainer/Coach:
• IFP Seminare
• Infoteam Services GmbH, Wuppertal
• Eureka London, UK
• GSM Training & Integration, Kiel

Kontaktaufnahme:

Vorname *

Nachname *

Telefon *

E-Mail *

Grund Ihrer Anfrage *

Ihre Nachricht / Anfrage an Torsten Keemss

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mailadresse widerrufen.

Anfangs war mein Berufsleben ausschließlich von Erfolg und Karriere bestimmt. Bevor ich meine Berufung als Trainer und Coach entdeckte, war ich in verschiedenen Managementpositionen tätig. Insgesamt 14 Jahre meiner berufliche Laufbahn verbrachte ich bei Xerox, zuletzt als General Manager der Office Printing Division. Als Managing Director EMEA bei Edgetech Europe GmbH verantwortete ich die erfolgreiche Markteinführung des Unternehmens in Europa.

Irgendwann kam auch ich in eine Situation in der ich nicht mehr wusste wo oben und unten ist, spürte aber auch, dass ich mehr bin als Karriere, bildete mich fort und entdeckte dabei nach und nach meine Fähigkeit, mit Menschen in Krisensituationen zu arbeiten. In den letzten drei Jahren war ich als Coach und Trainer bei einem Bildungsträger beschäftigt.
Diese Zeit war sehr lehrreich, da die meisten Teilnehmer nicht freiwillig an solchen Maßnahmen teilnehmen. Mein größtes Kompliment in der Zeit war die Aussage einer Teilnehmerin: „Dies ist keine Maßnahme, sondern ein Seminar“, und das hat mich sehr gefreut.

Die Arbeit des Coaches gleicht der eines Gärtners, der verschiedene Pflanzen pflegt. Eine Pflanze liebt den strahlenden Sonnenschein, die andere den kühlen Schatten; die eine liebt das Bachufer, die andere die dürre Bergspitze. Die eine gedeiht am besten auf sandigem Boden, die andere im fetten Lehm. Jede muss die ihrer Art angemessene Pflege haben, anderenfalls bleibt ihre Vollendung unbefriedigend.“ ―Abbas Effendi