Reiner Kirschner

Motto: „Wer nicht weiß wo er hin will, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt.“ Marc Aurel

Reiner Kirschner - IfP - Institut für Persönlichkeitsentfaltung

Erfolgstrainer des IfP

Kiefernweg 22
42489 Wülfrath

TEL: +49 172-2844218
E-Mail: r.kirschner@ifp-seminare.de

Ausbildung & Werdegang:

Über Reiner Kirschner:

  • 1974 Ausbildung zum Fermeldemonteur
  • 1976 Grundwehrdienst bei der Luftwaffe
  • 1977 Fernmeldetechniker bei der Siemens AG
  • 1986 Montagedisponent bei der Siemens Ag
  • 1989 Vertrieb für Telefonanlagen
  • 1999 Trainer für neue Vertriebler in den neuen Bundesländern
  • 2000 Leiter Service Ruhrgebiet bei Siemens Enterprice Communikations
  • 2010 Leiter Vertrieb HR Commitment
  • 2011 – 2018 GF My-Job online
  • 2012 – Freiberuflicher Handelsvertreter für Radiowerbung in Verbrauchermärkten
  • 2017 Trainer beim IFP

Durchgeführte Weiterbildungen:

  • Mehr Erfolg durch Zielvereinbarung
  • Führen durch Zielsetzung und Kontrolle
  • Regelkommunikation Führungskraft – Mitarbeiter
  • Einzelcoaching Ewald Kock Management
  • Selbsteinschätzung und Kommunikation Dr Martin Düppen
  • Trennungsgespräche fair und professionell führen

Kontaktaufnahme:

Vorname *

Nachname *

Telefon *

E-Mail *

Grund Ihrer Anfrage *

Ihre Nachricht / Anfrage an Reiner Kirschner

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mailadresse widerrufen.

Ich wurde im Mai 1956 in Wuppertal geboren, bin seit über 35 Jahren verheiratet und zwei Söhne und ein Enkelkind. In meiner Freizeit besuche ich Musik und auch kulturelle Veranstaltungen, weiterhin betreibe ich regelmäßig viel Sport ich laufe und praktiziere Yoga.

In meiner 40-jährigen Laufbahn bei der Siemens AG habe ich verschiedene Aufgabenbereiche übernommen. Meine Tätigkeit im Vertrieb schloss ich als Vertriebstrainer für neu eingestellte Außendienstmitarbeiter ab. Aufgrund dieser Aufgabe bot sich mir die Möglichkeit, die technische Leitung bei Siemens Rhein/ Ruhr zu übernehmen.

Die Zeit in dieser Funktion war geprägt von sehr komplexen Restrukturierungsmassnahmen. Ich führte viele Einzelgespräche mit Mitarbeitern. Durch meinen Blick über den Tellerrand hinaus konnte ich der Mehrzahl der vom Personalabbau betroffenen Kollegen z.B. durch Versetzungen in andere Bereiche innerhalb des Konzerns oder auch durch den Sprung in die Selbstständigkeit neue Wege aufzeigen.

2010 musste ich ,durch den Verkauf dieser Sparte ,die Region Rhein/Ruhr verlassen und gründete meine Selbstständigkeit als Handelsvertreter.

Seit Anfang 2017 unterstütze ich das IFP und möchte meine Erfahrungen und Menschenkenntnis einbringen.